Kribbelnde Finger, taube Hände: Das Karpaltunnelsyndrom

Kribbelnde Finger, taube Hände: Das Karpaltunnelsyndrom

 

Wer an dem sogenannten Karpaltunnelsyndrom KTS leidet, hat eine Druckschädigung am Mittelnerv (Medianusnerv) der Hand im Handgelenkstunnel (Handwurzelkanal) und leidet unter Taubheitsgefühlen und Kribbeln in den Fingern. Bis zu 10 Prozent der Erwachsenen erkranken an diesem Syndrom, wobei es sich um 3 x mehr Frauen als Männer handelt. Im Normalfall treten die Probleme zwischen 50 und 70 Jahren auf. Oftmals haben die Betroffenen beidseitig Probleme. Der sogenannte Medianusnerv ist verantwortlich für die Empfindsamkeit des Zeige- und Mittelfingers sowie des Daumens. Er steuert gezielt Hand- und Fingermuskeln. Meist ist der Handwurzelkanal eingeengt oder die darin liegenden Nerven/Sehnen brauchen durch Schwellungen mehr Platz.

via Kribbelnde Finger, taube Hände: Das Karpaltunnelsyndrom.